Eisgeist (WI6+)

Zum Abschluss dieser schneearmen dafür aber umso eisreicheren Weihnachtsferien sollte es noch ein richtig schwieriger Wasserfall werden. Im hinteren Teil der Bletterbachschlucht, dem sogenannten Sektor „Gorz“ befindet sich mit dem Eisgeist ein 90mt. hohes Eisgebilde im Schwierigkeitsgrad WI6+. Je näher wir dem Wasserfall kamen umso beeindruckender wurde diese Formation.

Ein beeindruckendes Gebilde aus Eis

Ich hätte mich nicht drüber hinaus gesehen durch diese von Balkonen durchzogenen sogar leicht überhängende Seillänge vorzusteigen. Zumal auch das absichern nicht wirklich einfach aussah. Zum Glück war Hannes dermaßen in Form und motiviert, dass er ohne zu zögern einstieg und die Länge in souveräner Manier meisterte.

Hannes Hofer in der schwierigen ersten Seillänge (WI6+)

Ich hatte im Nachstieg noch alle Hände voll zu tun und die nicht mehr enden wollende Säule pumpte die Unterarme ordentlich auf. Aber es war ein Riesenspaß in derart bizarren Eisgebilden mit dieser interessanten rötlichen Farbe zu klettern.

Zum ersten mal können die Unterarme wieder rasten auf den großen Balkonen nach 40mt. senkrechtem Eis

Oben angekommen war die Freude grenzenlos diesen wirklich einmaligen Wasserfall geklettert zu haben und einen tollen Abschluss für diese Ferientage gefunden zu haben.


Topo: Eisgeist (WI6+)




GPX Daten:

Eisgeist
.gpx
Download GPX • 39KB


Tags: Eisklettern, Südtirol, Bletterbachschlucht, Eisgeist

44 Ansichten
vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

Andreas Brunner Georg Plattner Str. 12  39040 Feldthurns

  • Weiß Instagram Icon