Piz Kesch - Keschnadel (PD+)

Aktualisiert: Feb 3


Der kurze Gletscherzustieg Richtung Einstieg (links nicht im Bild), im Hintergrund der Piz Kesch und ein Teil des Verbindungsgrates zur Keschnadel

Eine schöne Alternative abseits vom großen Ansturm auf die prominenten Gipfel Piz Bernina, Piz Palü, Piz Roseg und so weiter im Kanton Graubünden stellt die Tour auf den 3418 mt. hohen Piz Kesch dar.


Die berühmten Gipfel in Graubünden Piz bernina und Piz Palü


Allerdings ist der Normalweg auf den Gipfel alles andere als lohnend. Ein kleines unschwieriges Gletscherbecken führt zu einem brüchigen Geröllhang über welchen man auf den Gipfel gelangt. Als Skitour sicherlich eine super Tour ist der Piz Kesch im Sommer nicht der Rede wert.





Verbindet man jedoch die Tour mit einer Überschreitung über die Keschnadel hat man neben einem genüsslichen Verbindungsgrat zum Piz Kesch auch noch einige tolle Seillängen bis zum Schwierigkeitsgrad V+ auf die Keschnadel zu klettern.








Vom Albulapass aus gelangt man in einem relativ flachen und kurzen Zustieg in einer Stunde zur Schutzhütte „Chamanna d´Escha“. Wir haben diese Tour auf der Heimreise vom Piz Badile noch mitgenommen.





Am nächsten Morgen starteten wir bei der Dämmerung von der Hütte und in ca. 1.5h gelangt man über die Porta d´Escha auf den Gletscher „Vadret da Porchabella“ AM Gletscher linkshaltend kommt in kürze zum Eistige für die Kletterei auf die Keschnadel. Zunächst Seilfrei geht es in I-IIer Gelände ca. 200mt. nach oben bevor wir noch 4-5 Seillängen in genüsslicher III-IVer Kletterei mit einer Seillänge V+ zum Gipfel der Keschnadel gelangen.

Am Westende des Gipfels markiert ein Steinmännchen den Weg ums Eck zu einer Abseilpassage hinunter auf den Verbindungsgrat. Über diesen Grat geht es in gutmütigen und solange man auf der Gratschneide bleibt festem Fels zum Hauptgipfel, dem Piz Kesch.

Zusammengefasst eine genussvolle und kurzweilige Tour abseits des großen Ansturms den man beim Blick hinüber zum Biancograt und den Piz Palü mit seinen markanten Pfeilern an diesen Bergen erahnen kann.

Plank chillt am Gipfel des Piz Kesch

Tags: Hochtour, Alpinklettern, Grattour, Schweiz, Ostalpen, Graubünden, Piz Kesch, Keschnadel, Überschreitung

34 Ansichten